Grenzgold – Kaldenkirchener Kulturwoche

Grenzgold Kaldenkirchener Kulturwoche

Seit 2 Jahren gibt es in Kaldenkirchen in der Woche vor den Sommerferien einen ganz besonderen Kulturevent: „Grenzgold“. Organisiert wird das Ganze erfolgreich und mit dem Heimatpreis der Stadt Nettetal ausgezeichnet vom Nettetaler Bierkontor. Auch 2020 finden wieder die unterschiedlichsten Veranstaltungen statt. Damit geht das Veranstalter-Trio, André Dückers, Marcel Fritz und Alexander Vitt, mit seinem Event in die 3. Runde.

Die Idee von Grenzgold besteht darin, die verschiedenen Facetten kulturellen Lebens zu bündeln und durch eigene Aktivitäten zu ergänzen. Durch diese Aktionswoche erhalten die diversen Kooperationspartner, wie auch Musiker und Künstler die Möglichkeit, sich, ihre Location und ihr Programm/Werk zu präsentieren. Dabei ist die Kulturwoche dezentral angelegt. Über zehn Tage verteilt bietet sie die unterschiedlichsten Angebote und Aktivitäten an verschiedenen Veranstaltungsorten.

Geboten werden qualitativ hochwertige Veranstaltungen – eine bunte Mischung aus Konzerten, Ausstellungen, Vorträgen, Filmen, Theater, Workshops, Führungen und Themenabenden.

Besonders am Herzen liegt den Initiatoren das gesellige Miteinander, das in Aktionen wie dem bunten Bankett, einem öffentlichen Picknick in der Fußgängerzone, zum Ausdruck kommt und zweifellos ein ganz besonderes Highlight der Veranstaltungsreihe ist. Um die Dekoration der Bankett-Tische kümmern sich die Kreativen von Kaldenkirchen Aktiv.

In den Geschäften ausliegende Hefte und die Internetpräsenz „www.grenzgold.com“ informieren Sie rechtzeitig über das komplette Programm.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei!